Predigt Oktober 2022

„Nimm Meine Kirche mit!“

Unterscheidung der Geister 

Meine Lieben! So viele Men­schen kla­gen bei mir, dass sie sich so ein­sam fühlen, ja selb­st der Ehep­art­ner, die Ehep­art­ner­in sie nicht ver­ste­ht, nicht ein­ver­standen ist, weil sie GOTT ein biss­chen mehr Zeit wid­men. Naja, diese wer­den dann ein­fach Oben näher bei GOTT sein als jene, die sich weniger oder gar nicht für GOTT in­teressiert haben. Gut, ich habe keine Schwierigkeit­en, mit Men­schen über GOTT zu reden, auch wenn sie ungläu­big sind. Sie ha­ben trotz­dem die Seele, den Hauch GOTTES in sich. Allein das schätze ich schon bei einem Men­schen. Was hat GOTT über die­jenigen gesagt, die von ihren Mit­men­schen Unver­ständ­nis erfah­ren, weil sie GOTT lieben? Er sagte: „Selig seid ihr, wenn man euch schmäht und ver­fol­gt und alles Böse über euch redet um Mei­netwillen. Freuet euch und jubelt, denn euer Lohn wird gross sein im Him­mel!“ Eine Ewigkeit lang! Wollen wir nur wegen den 80, 90, 100 Jahren, die wir hier auf Erden leben, eine Ewigkeit weg­werfen? GOTT gibt einen Trost. Als der HEILAND mir ein­mal sagte, was noch alles auf uns zukommt, sagte ich Ihm: „Aber HEILAND, es ist doch immer das­selbe: Eine Zeit­lang wird alles sehr gut, aber nach­her … Es sind doch Men­schen, die sofort wieder zurückfal­len.“ Die Antwort des HEILANDS: „Dich aber habe Ich für diese Zeit bes­timmt!“ Also machen wir das. 

Von GOTT beauf­tragt
Oft­mals sieht man heute die Predi­ger vor vie­len Büch­ern und Bi­beln sitzen. Diese sind eben nicht berufen. Ein Berufen­er muss nicht Büch­er und Bibeln zur Hand nehmen, um das zu bele­gen, was er predigt. Der hl. Apos­tel Paulus sagte:
Röm 10,15: „Wie sollen sie aber predi­gen, wenn sie nicht gesandt werden?“ 

Gut, ein Priester, der von der Kirche gewei­ht ist, nicht ordiniert meine ich, son­dern kon­sekri­ert, der sollte eigentlich im Auf­trage der Kirche sprechen. Ich aber bin nicht von der Kirche autorisiert, son­dern von GOTT beauf­tragt als Sein per­sön­lich­es Werkzeug, als Sein Schw­ert-Bischof. Wie sagte Er ... mehr

Menü schließen