Frühsexualisierung & Gender

In der Welt wird so viel von Liebe gesprochen und doch ver­ste­ht ger­ade die Welt sel­ten, was Liebe ist. Meist wird unter Liebe Sex ver­standen. Dies ist zwar ein­er der stärk­sten Triebe des Men­schen, aber die Kraft dieses Triebes kannst du umpolen, z. B. um im Beruf­sleben erfol­gre­ich zu sein. Nie­mand wird heilig, ohne zu kämpfen. Ver­giss nie: Nicht deine Triebe sollen dich lenken, son­dern dein Geist soll die Kro­ne tra­gen und weise, der Liebe entsprechend, über deinen Leib regieren. So oft hört man: „Ich heirate, um Sex haben zu kön­nen!“ Das ist nicht Liebe! Das ist Ego­is­mus! Liebe ist, wenn ich den Näch­sten damit beschenken möchte und darin auch verzicht­en kann.

Der Sex­u­al­trieb ist der stärk­ste Trieb
Aber heute wird der Men­sch bere­its in der Schule, ja schon im Kinder­garten mit der Gen­der-Lehre und Ähn­lichem ver­dor­ben. Kinder wer­den scharen­weise, zu Tausenden und Tausenden durch die Sex­u­alun­ter­richte ver­führt. Haben denn diese so hochstudierten Men­schen nicht begrif­f­en, dass das Sex­uelle eine Kraft, ein Trieb ist, der aufge­ht, wenn man nur schon an dieser Stelle kitzelt? Wo sind Vater und Mut­ter, die sich hier für ihre Kinder wehren? Wo höre ich etwas vom Papst? Wo höre ich etwas von der Kirche? Sie schweigt und hat damit den furcht­baren Zorn GOTTES auf sich gezo­gen! Was hat der HEILAND gesagt? „Wehe denen, die den Kleinen Ärg­er­nis geben! Es wäre bess­er, es würde ihnen ein Mühlstein an den Hals gehängt und sie in die Tiefe des Meeres versenkt!“

Ameri­ka will die Jugend in der Schule entehren. An gewis­sen Orten geschieht die Früh-Sex­u­al­isierung schon bei 5‑Jährigen. Was hat man früher gemacht, wenn man ein Land schwächen wollte, um es dann zu über­fall­en? Man hat Pornoheftchen ver­bre­it­et und Sex­filme im Kino gezeigt usw.

Ehrlich gesagt, das 6. Gebot, die Unkeuschheit, ist nicht die grösste Sünde – die grösste Sünde ist gegen die Liebe –, aber sie ist die gefährlich­ste! Wer im Sex­uellen ver­sumpft, der kann vor sich keine Achtung mehr haben. Er ist ein Sklave sein­er Triebe und das soll schon mit 5‑Jährigen geschehen. Eins ist sich­er: GOTT ver­dammt dies! Damit kann man die ganze Gesellschaft schwächen.

Welche Absicht steckt hin­ter Gen­der?
In der Heili­gen Schrift ste­ht: „Als Mann und Frau erschuf er sie.” (1 Mos 1,27) Das sind die Worte GOTTES – wer will da noch dage­gen sprechen? Als Mann und Frau schuf Er sie, nicht als Mann und Mann oder Frau und Frau. Er hat nicht zwei Adams gemacht, nicht zwei Evas. Welche Absicht steckt hin­ter dem Gen­der-Wahn? GOTT schuf zwei Men­schen und gab ihnen den Auf­trag: „Wach­set und mehret euch!“ (1 Mos 1,28) Wird mit der Gen­der-Lehre nicht gefördert, dass keine Kinder mehr gezeugt wer­den? Das ist es ja, was man will, dass es keine Kinder mehr gibt, hinge­gen wer­den die Län­der mit Ander­s­gläu­bi­gen über­flutet, die sehr kinder­re­ich sind. Wie immer ist ihr Ziel, das christliche Abend­land zu zer­stören.

Menü schließen