Hl. Erzengel Michael

Wer ist der Erz­engel Micha­el?

Erz­engel Micha­el – Fürst der himm­li­schen Heer­schar! Er ist der ers­te und gewal­tigs­te Strei­ter GOTTES, den GOTT erwähl­te, die gan­ze himm­li­sche Heer­schar zu füh­ren. Den­ken wir nur, dass ein ein­zi­ger Engel eine gan­ze Armee von Sol­da­ten mit einem Fin­ger­schnip­pen besie­gen könn­te. Aber für den Erz­engel Micha­el strei­tet nicht nur ein Engel, son­dern Legio­nen von Engeln – welch eine Gewalt!

Wer ist wie GOTT?
Weil Micha­el als ers­ter Engel gegen Luzi­fer auf­stand und aus­rief: „Wer ist wie GOTT!“, hat er als Beloh­nung erhal­ten, was Luzi­fer inne­hat­te. Aus einem nie­de­ren Chor, wo er zuvor war, wur­de er als Ers­ter Engel auf den höchs­ten Platz gesetzt, wenn auch nicht in der Art und Wei­se wie die Sera­phim und Che­ru­bim in der Anbe­tung GOTTES. Und doch, wir wis­sen, dass GOTT einen Che­rub mit einem Schwert vor das Para­dies zur Bewa­chung hin­stell­te. Inter­es­sant ist, dass es im Him­mel vor dem Streit der treu­en gegen die untreu­en Engel Beloh­nung nicht gab. Die­se wur­de erst nach­her von GOTT ein­ge­setzt.

Schaut ein­mal, wie schnell sich alles geän­dert hat. In einer unglaub­li­chen Geschwin­dig­keit, was mensch­li­che Stra­te­gie nie her­bräch­te, ist die gan­ze Welt in kür­zes­ter Zeit von GOTT weg­ge­kom­men. Luzi­fer möch­te die Mensch­heit von GOTT weg­füh­ren, denn sei­ne Wut dar­über ist gewal­tig, dass er jetzt genau das Gegen­teil von Schön­heit und Macht ist, näm­lich die Schlan­ge und der Dra­che. Er weiss: „Gegen GOTT ver­mag ich nichts!“ Merkt euch das! Die Wut Satans ist so gewal­tig, weil nun die­se Mensch­lein da – in sei­nen Augen die­se Dreck­din­ger, die völ­lig unter sei­ner Wür­de sind – die Plät­ze der gefal­le­nen Engel im Him­mel ein­neh­men sol­len. Ein­zig gegen ein Gott­lie­ben­des Herz ver­mag er nicht anzu­kämp­fen oder sogar gegen ein klei­nes Kind, das sagt: „Lie­ber GOTT, ich hab Dich lieb!“ Da ist Satan schach­matt.

Nicht GOTT straft uns, die Mensch­heit straft sich, indem sie die Ord­nung und Gebo­te GOTTES miss­ach­tet. Dabei hät­ten wir im Him­mel so gewal­ti­ge, abso­lut unüber­wind­li­che Hel­den als Ver­bün­de­te.

Hl. Erz­engel Micha­el – Fürst der himm­li­schen Heer­scha­ren

Es kommt die Zeit, da ich den hl. Erz­engel Micha­el auf eine beson­de­re Art und Wei­se rufen darf. Bit­ten, rufen und ver­eh­ren wir den hl. Erz­engel Micha­el als den Patron der Strei­ter CHRISTI, auf dass er die Kir­che CHRISTI ver­tei­di­ge und zum Sie­ge füh­re!

Gebet zum Erz­engel Micha­el:
„Hei­li­ger Erz­engel Micha­el,
mit Dei­nem Licht erleuch­te uns!

Hei­li­ger Erz­engel Micha­el,
mit Dei­nen Flü­geln beschüt­ze uns!

Hei­li­ger Erz­engel Micha­el,
mit Dei­nem Schwert ver­tei­di­ge und ret­te uns!
Amen!“

Micha­els­salz
Das hoch­ge­weih­te Micha­els­salz ist eine Beson­der­heit unter den Sakra­men­ta­li­en. Es ist ähn­lich dem Weih­was­ser, jedoch habe ich es im Auf­trag GOTTES als Sein Schwert-Bischof mit aus­ser­or­dent­li­cher Segens­ge­walt aus­ge­stat­tet und es wirkt gleich einem Exor­zis­mus. Es ist gege­ben, der Über­macht des Bösen wirk­sam ent­ge­gen­zu­tre­ten.

Salz ist über­lie­fer­ter Bestand­teil für Segens- und Wei­he­hand­lun­gen in der Kir­che. Geweih­tes Salz lässt sich ein­fa­cher hand­ha­ben und auch ein­fa­cher ver­sen­den als geweih­tes Was­ser.

Der hl. Erz­engel Micha­el ist der Heer­füh­rer im Kampf gegen Satan. Ihm ist die­ses Salz geweiht und anver­traut. Wer die­ses Micha­els­salz in guter Absicht benützt, ruft den hl. Erz­engel Micha­el, den Strei­ter GOTTES, um Hil­fe und Schutz.

Die­ses hei­li­ge Salz kann auch in Was­ser auf­ge­löst und anschlies­send als Weih­was­ser benützt wer­den. Ich emp­feh­le, die Woh­nung mit Weih­was­ser aus­zu­seg­nen, indem man einen Sprit­zer davon in jeden Raum gibt mit den Wor­ten: „Alles Böse fort von hier, JESUS CHRISTUS herr­sche Du hier!”, eben­so sich beim Ver­las­sen des Hau­ses und bei der Heim­kehr mit Weih­was­ser zu bekreu­zi­gen. In inne­rer Bedräng­nis kann man auch davon etwas trin­ken oder man tra­ge das Salz bei sich. Dazu haben wir ein Erz­engel-Micha­els-Bild­chen mit die­sem Salz ver­se­hen, wel­ches auch prak­tisch in der Brief­ta­sche Platz fin­det.

So wert­voll die­ses hoch­ge­weih­te Micha­els­salz auch ist, genau­so bin ich in gros­ser Sor­ge, dass man­che die­ses Micha­els­salz nur aus Eigen­nutz gebrau­chen. Von GOTT her weiss ich aber, dass die­ses Micha­els­salz nur von sol­chen Per­so­nen benützt wer­den soll­te, die sich für mei­nen von GOTT gege­be­nen Auf­trag als Sein per­sön­li­ches Werk­zeug JESU CHRISTI ent­schie­den haben und nicht geis­tig fremd­ge­hen, indem sie Pries­tern der Amts­kir­che, der tra­di­tio­nel­len Kir­che usw. wei­ter­hin anhan­gen. So ungern ich es auch tue, bin ich ver­pflich­tet, dar­auf hin­zu­wei­sen, damit es die­sen Men­schen nicht zur Ver­ant­wor­tung wird.

Prü­fe also dei­ne Gesin­nung und dann benüt­ze die­ses hoch­ge­weih­te Salz in der Bereit­schaft, als Kind GOTTES Sei­ne Gebo­te zu hal­ten. Nur so wird dir die Segens­kraft die­ses geweih­ten Sal­zes hel­fen kön­nen.

Erhält­lich bei: NEUCHRISTEN, Berg­stras­se 52, CH-9038 Rehe­to­bel
(bit­te nicht ver­ges­sen, die eige­ne Post­adres­se voll­stän­dig anzu­fü­gen)

oder im Online­shop: https://www.neuchristen-onlineshop.com/c/sakramentalien

Menü schließen